Portrait

Yrene Bühler

Yrene Bühler, Psychologische Praxis, Coaching, Oberrieden, Bezirk Horgen

Psychologische Praxis seit 1989:
Beratung, Coaching und Prozessarbeit
Workshops, Trainings und Seminare

Werdegang
Lehrerausbildung mit heilpädagogischer Zusatzausbildung.
Tätigkeit als Lehrerin an der Volksschule und in heilpädagogischen Institutionen.
Ausbildung in Gesprächspsychotherapie nach Rogers,  Existenzanalyse (Dr. Dr. Aflried Längle, Brigitte Heitger), Psychosynthese nach Assagioli, NLP (Dr Hans Peter Kobler), Familienstellen (Bert Hellinger, Sneh Victoria Schnabel).
Weiterbildung in Gestalttherapie, TZI nach Ruth Cohn, tiefenpsychologischer Körperarbeit (Gila Rogers).

Lernen durch Erfahrung
Durch die Lebendigkeit, Offenheit und Direktheit authentischer Menschen; durch meine beiden langjährigen Partnerschaften und meine Freundschaften; durch die beraterische Arbeit – und ganz speziell durch die Begegnung mit Menschen, welche ein besonders schweres Schicksal tragen; durch meine eigene Wahrheitssuche und mein spirituelles Ringen; und „last but not least“ durch das Leben selbst, gerade und besonders durch den Lebensalltag.

Folgender Text liegt mir ganz besonders am Herz:

Es interessiert mich nicht...?

Es interessiert mich nicht, wie du dein Geld verdienst.

Ich will wissen, wonach du dich sehnst und ob du es wagst davon zu träumen, der Sehnsucht deines Herzens zu begegnen.

Es interessiert mich nicht, wie alt du bist.
Ich will wissen, ob du es riskierst, dich für die Liebe lächerlich zu machen, für deine Träume, für das Abenteuer, lebendig zu sein.

Es interessiert mich nicht, welche Planeten im Quadrat zu deinem Mond stehen.
Ich will wissen, ob du den Kern deines Leidens berührt hast, ob du durch die Enttäuschungen des Lebens geöffnet worden bist oder zusammengezogen und verschlossen, aus Angst vor weiterem Schmerz.

Ich will wissen, ob du im Schmerz stehen kannst, meinem oder deinem eigenen, ohne etwas zu tun, um ihn zu verstecken, ihn zu verkleinern, oder ihn in Ordnung zu bringen.

Ich will wissen, ob du mit Freude sein kannst, meiner oder deiner eigenen,
ob du mit Wildheit tanzen und dich von Ekstase füllen lassen kannst bis in die Spitzen deiner Finger und Zehen, ohne uns zu ermahnen, vorsichtiger zu sein, realistischer zu sein, oder an die Beschränkungen des Mensch-Seins zu erinnern.

Es interessiert mich nicht, ob die Geschichte, die du mir erzählt hast, wahr ist.
Ich will wissen, ob du einen anderen enttäuschen kannst, um dir selber treu zu bleiben. Ob du den Vorwurf des Verrats ertragen kannst und nicht deine eigene Seele verrätst.

Ich will wissen, ob du die Schönheit sehen kannst, auch wenn es nicht jeden Tag schön ist und ob du dein Leben aus SEINER Gegenwart entspringen lassen kannst.

Ich will wissen, ob du mit Versagen leben kannst, deinem und meinem, und trotzdem am Ende eines See’s stehen kannst, um zum silbernen Vollmond zu rufen, „Ja„.

Es interessiert mich nicht zu wissen, wo du lebst und wie viel Geld du hast.
Ich will wissen, ob du nach der Nacht der Trauer und Verzweiflung aufstehen kannst, müde und zerschlagen, um dich um die Kinder zu kümmern.

Es interessiert mich nicht zu wissen, wer du bist und woher du kommst, wie es kommt, dass du hier bist.
Ich will wissen, ob du in der Mitte des Feuers mit mir stehst, ohne zurückzuweichen.

Es interessiert mich nicht, wo oder was oder mit wem du studiert hast.
Ich will wissen, was dich von Innen trägt, wenn alles andere wegfällt.
Ich will wissen, ob du alleine mit dir sein kannst und ob du deine Gesellschaft in den leeren Momenten wirklich magst.

Oriah Mountain Dreamer

Portrait was last modified: Januar 30th, 2018 by Hanna53